Salinas Bikinis

Video abspielen

Salinas wurde 1982 von Tonico Jacqueline de Biase gegründet. Sie begann mit dem Entwurf von Bikinis für Frauen, die am Strand nicht nur gut aussehen sondern sich auch wohlfühlen wollten. Ihre Entwürfe zeichnen sich stets durch die Verwendung hochwertiger Materialien, hervorragender Handwerkskunst und ihren einzigartigen Charakter aus. Tonico lässt sich durch aktuelle Modetrend nicht beeinflussen, denn sie ist der Ansicht, dass Qualität, Komfort und Charakter bei perfekter Umsetzung neue Trends setzen können. Salinas eröffnete sein erstes Geschäft in Ipanema, aber der Geschäftssitz sowie die Fertigungsstätten liegen in Santa Teresa, einem ruhigen, idyllischen Vorort von Rio de Janeiro.

Stil
Anrede
Größe
Oberteile
Wattierte Cups
Unterteile
Scrunch
Bikinihosenschnitt
Farbe
Figurtyp

Weltweit beschäftigt Salinas über 500 Mitarbeiter und verfügt über 43 Filialen in Rio de Janeiro, São Paulo sowie weiteren brasilianischen Großstädten. Große Multimarken-Händler eingeschlossen, führen mehr als 400 Geschäfte in Brasilien Bademode der Marke Salinas. In 1997 kam die Marke zu weltweitem Ruhm, als das Supermodel Tyra Banks auf der Titelseite der Sports Illustrated Swimsuit Edition einen Bikini von Salinas trug. Über Nacht wurde Salinas zum Trendsetter und andere versuchten, die Designs und Materialien so schnell wie möglich zu kopieren. Seitdem ist Bademode aus Lycra Branchenstandard. Was den Leuten 1997 ganz besonders an der Marke gefiel, war die Tatsache, dass die Designs original brasilianisch waren und Gefühl und Atmosphäre des Landes wie keine andere vor ihr vermitteln konnten – und eben diesem Grund ist Salinas auch heute noch so populär. Die Bademode von Salinas ist in großen Kaufhäusern und Boutiquen erhältlich. Neben Tyra Banks haben sich auch andere Prominente Badekleidung von Salinas gezeigt: Madonna, Christy Turlington, Gisele Bundchen und Kate Hudson. Das 21. Jahrhundert war für Salinas bislang eine Zeit der globalen Expansion. Salinas ist in den Vereinigten Staaten, Frankreich, Spanien, Russland, Japan sowie 34 weiteren Ländern eine anerkannte und beliebte Marke. Sowohl in den USA als auch in Europa wurden 2002 erweiterte Vertriebsnetze gegründet, und bis 2004 hatten sich die Verkaufszahlen verdreifacht. Einige der Badeanzüge des Unternehmens sind auch im weltbekannten Katalog von Victoria's Secret abgebildet. Außerdem ist Bademode von Salinas häufig auf den Titelseiten populärer Modemagazine wie Vogue abgebildet In 2012 beging Salinas sein 30-jähriges Branchenjubiläum mit dem Entwurf seiner bislang schönsten Bademodenkollektion. Das Ergebnis ist die Sommerkollektion 2013, die auf der Rio Fashion Week gezeigt wurde. Laut Tonico Jacqueline de Biase wurden diese einzigartigen Entwürfe von den vielen Kulturen inspiriert, die alle zusammenkommen, um das Strandleben ihres Heimatlands Brasilien zu genießen.

1  2  3  Weiter